Ein neues Leben für Chihuahuas!

Hallo liebe Leserin, Hallo lieber Leser,

ich heiße Patricia, bin 32 Jahre alt und liebe Chihuahuas!

Meine beiden Chis, Lola und Bella, sind 2 Jahre und 3,5 Jahre alt und beides Weibchen. Die zweite Hündin stammt aus schlechter Haltung und war sehr gestresst, als ich sie aufnahm. Sie hatte mit ihren 3 Jahren schon 3 Vorbesitzer und war fast nie Gassi. Sie lebte in einem engen, dunklen, verrauchten Haus mit aggressiven Hunden zusammen und um ihr Geschäft zu verrichten, ging es in den Hof. Mit ihr wurden Welpen gezüchtet und dann wurde sie überflüssig und deshalb stand sie zum Verkauf. Ich bin froh, dass ich sie gekauft habe und sie nicht wieder erneut in schlechte Hände geraten ist. Denn bei mir bleibt sie ein Leben lang.

Sie ist nun seit 3 Monaten bei mir und blüht komplett auf. Sie hat gelernt, was Spielen ist, sie genießt jeden einzelnen Gassi Gang, als sei es ein Abenteuer und sie wird immer ruhiger und fröhlicher. Dank meiner ersten Hündin und liebevoller Geduld und Betreuung meinerseits hat sie aufgehört, andere Hunde anzuknurren und ist einfach nur happy über ihr neues Leben!

Bella knurrt Lola an

Bella am Anfang, knurrt Lola an, zieht sich zurück, ist sehr gestresst.

Bella später

Bella 3 Monate später. Sie lässt Nähe zu, schleckt Lola ab.

Warum erzähle ich das?

Die Geschichte für Bella ging gut aus. Es gibt allerdings ganz viele weitere verwahrloste Chihuahuas da draußen, die auch auf so ein schönes Ende warten.

Ich erzähle das hier, damit Sie ein Bild von meiner Arbeit bekommen und mich bei meinem Herzensprojekt unterstützen können, falls Sie das möchten.

Meine Vision ist es, mehreren solchen kleinen Hundis ein neues schönes Leben zu bescheren.

Mein Ziel ist es, als Chihuahua Verhaltenstherapeut zu arbeiten und eine Pflegestelle für Chihuahuas aus schlechter Haltung oder dem Ausland (Straßenhunde / Tötungsstationen) zu eröffnen.

Ich nehme Chihuahuas auf, die aus allen möglichen Gründen aussortiert werden, pflege und resozialisiere sie, damit ich sie zu einem neuen tollen Herrchen vermitteln kann.

Falls Hunde wegen Fehlverhalten weggegeben werden müssen (was in Deutschland leider sehr oft vorkommt), komme ich als Trainer ins Spiel und sorge dafür, dass Herrchen & Hundchen zusammen bleiben können.

Seit Anfang des Jahres mache ich bereits eine Ausbildung als BowTech Anwenderin. Das ist eine Anwendung, durch die Mensch und Hund körperlich und seelisch wieder ins Gleichgewicht kommen können. Ich habe schon jetzt bereits ganz tolle Erfahrungen und Erfolgserlebnisse damit machen können! Aggressive, gestresste Kläffer wurden von Behandlung zu Behandlung ruhiger. Bei Scheinschwangerschaft hilft es ganz toll und Sterilisationen können damit oft verhindert werden. Es gibt endlos viele, großartige Möglichkeiten, den Hunden damit zu helfen.

Meine Arbeit besteht also aus:

– Resozialisierung

– Pflege & Versorgung

– Entspannung & Regulierung

– Training

– Vermittlung

Meine Vision steht! Es wäre toll, wenn ihr mich dabei unterstützen würdet.

Was ich brauche:

  • Ein kleines Häuschen mit Garten ist für diese Arbeit ein Muss, damit die gestressten Tiere toben können und zur Ruhe kommen. (Monatlich ca. 800€ kalt)

  • die Hälfte meiner Ausbildung habe ich schon geschafft. Für den zweiten und letzten Teil braucht es nochmals eine kleine Finanzspritze. (ca. 3000€)

  • laufende Kosten (Tierarzt oder wenn ich einen Hund aus schlechter Haltung oder aus dem Tierheim freikaufen muss / Schutzgebühr)

Das Wichtigste wäre die Räumlichkeit. Von da aus könnte ich schon für die „Chihuahua – Nothilfe“ arbeiten und unter dem Sachkundeschein der Gründerin tätig sein. Alles andere wird dann nach und nach aufgebaut und ausgebaut.

Warum gleich ein Haus? Der Wohnungsmarkt ist momentan total überlaufen und es ist so gut wie unmöglich, mit Haustieren etwas zu finden. Bei einem Häuschen stehen die Chancen einfach besser und man hat weniger bis gar keine Konflikte wegen den Tieren. Ein Garten ist ein absolutes Muss, damit die Tiere genug Auslauf haben, toben und schnüffeln können – zusätzlich zu vielen längeren Gassigängen.

Es wäre unglaublich toll, wenn es hier Menschen gibt, die diese Rasse genauso abgöttisch lieben wie ich und mich finanziell unterstützen können.

Ich freue mich riesig über deine Spende



Herzlichen Dank ♥

Patricia

 

About the Author:

Ich liebe Essen. Sonne. Barfuß. Vogelzwitschern. Grillenzirpen. Konzerte. Gute Gespräche. Gärtnern. Meer. Wasser. Farben. Neues entdecken. Inspiration. Vertraut sein. Gute alte Werte. Famile. Singen. Rad fahren. Wald. Gesund sein. That´s what makes me happy! Die einfachen Dinge im Leben...alles kostenlos!

Leave A Comment