Aloe Vera – die Wunderpflanze

Aloe Vera verwende ich als Gesichtsmaske. Pur.

Es gibt unglaublich viele Produkte mit unterschiedlichen Mengen an Aloe Vera- in Form von Nahrungsergänzungsmitteln, in Kosmetika, als Getränk und so weiter und so weiter.

Frage: Warum macht der Mensch aus allem ein Produkt und mischt schädliche Zutaten hinzu, wenn das reine Produkt alleine schon vollkommen ausreicht?

Diese Pflanze enthält sehr viele wertvolle Stoffe und ist kinderleicht zu pflegen. Warum also nicht pur verwenden und das Gel direkt auf die Haut auftragen?- Man spart Geld, Verpackungsmüll und tut seiner Haut etwas Gutes.

Das Gel im Inneren der Pflanze ist faszinierend glibberig und schleimig und eignet sich daher hervorragend als kühlende Pflege-Maske. Die Haut ist danach samtweich. Ebenso ist es sehr wirksam bei Neurodermitis oder bei Verletzungen. ( Bei Schnittverletzungen einfach ein Stück Aloe Vera ins Pflaster einwickeln, mit der glibbrigen Seite auf die wunde Stelle.)

Hier eine kleine Anleitung:

  1. ein Blatt von der Pflanze abschneiden, ein kleines Stück davon abschneiden, Rest im Kühlschrank aufbewahren
  2. den geraden Teil der äußeren Schicht mit einem kleinen Messer wegschneiden
  3. nun sieht man das Gel und kann es wie eine kleine Seife auf die Haut auftragen

Aloe VeraDSC_0048

DSC_0060DSC_0050

DSC_0052DSC_0055

Also: Kauft euch eine Aloe-Vera Pflanze- und achtet darauf, dass die Pflanze nicht zu jung ist, damit die Inhaltsstoffe sich auch schon gebildet haben. Pflegt die Pflanze mit viel Sonne und wenig Wasser- und sie pflegt euch und eure Haut wird immer besser.DSC_0052

About the Author:

Ich liebe Essen. Sonne. Barfuß. Vogelzwitschern. Grillenzirpen. Konzerte. Gute Gespräche. Gärtnern. Meer. Wasser. Farben. Neues entdecken. Inspiration. Vertraut sein. Gute alte Werte. Famile. Singen. Rad fahren. Wald. Gesund sein. That´s what makes me happy! Die einfachen Dinge im Leben...alles kostenlos!

Leave A Comment